Social
Kommentare 2

6 Gründe warum Menschen Inhalte teilen

Der heilige Gral des Teilens oder 6 Gründe warum Menschen Inhalte teilen:

  1. Nutzen: Der Mensch denkt sich, dass der gleich geteilte Inhalt von hohem Nutzen eines breiten Publikums unter den Followern ist. Damit versucht er, seinen Followern quasi einen Tipp zu geben.
  2. Unterstützung: Sei es um Unterstützung zu bspw. einer Frage zu bekommen oder anderen Unterstützung bei Fragen zu geben.
  3. Eigendarstellung: Es ist tatsächlich so, dass viele Menschen Inhalte teilen nur um gebildet und gelehrt zu wirken. „Schaut her, ich befasse mich mit solchen Themen. Ich bin ein gelehrter!“ – teilweise ganz ohne den Inhalt gelesen zu haben.
  4. Beziehungen: Networking ist in Social Media sehr wichtig, deswegen ja auch 1, 2 und 3. Man kann Networking simulieren oder tatsächlich Teil einer Kommunikation sein. Letzteres nennt man auch in Beziehung zu jemanden stehen. Um Beziehungen aufrecht zu erhalten bedarf es immer Gesprächsstoff. Deswegen werden Inhalte geteilt und darüber diskutiert.
  5. Zugehörigkeit: Teil eines größeren sein. Das geht im Internet sehr einfach. Besonders in Social Media. Das hat uns #pegida jüngst sichtbar vor Augen geführt. Teilt man also etwas, wozu viele viel zu sagen haben, fühlt man sich zugehörig zu der Sache, über die diskutiert wird.
  6. Naivität: Sie teilen Inhalte aus Naivität zu glauben, diese würden jemanden da draußen interessieren.

Diese Liste ist im Original nur 5 Punkte lang und wurde auf dem Community Camp in Berlin von SocialNina fotografiert. Ob der fehlende 6 Punkt Absicht, Satire oder ein Fehler war ist bis heute nicht geklärt. Ich finde allerdings, dass Naivität hier sehr gut reinpasst.

Kategorie: Social

von

Ich betreibe T-Shaped Marketing in zwei Online-Shops. Dazu gehört auch ständig neue technische Raffinessen in die Shops einzubauen. Ich bin ein leidenschaftlicher Philosoph, Tech and IT Blogger auf mizine.de. Mein #COFFEE is always #000000

2 Kommentare

  1. Schöne Auflistung. Ich würde auch sagen, es steckt immer ein Grund dahinter warum jemand etwas teilt. Viele dinge sind hierbei aber auch unterbewusst und die jeweiligen Personen könnten es nichtmal direkt zuordnen.

  2. Viktor sagt

    Schon, aber man kann eben diese 6 gezielt ansprechen, so dass sie im Kopf garantiert zum Teilen- Impuls konvertieren – also der, der die psychologischen Muster der Menschen versteht, der kann das… Gestern wieder gehört, wie wichtig es für Marketer ist, die Psychologie des Überzeugen zu beherrschen oder zumindest zu kennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.